Classic parts BMW

BMW ist ein deutscher Hersteller von Automobilen und Motorrädern. Es wurde 1916 in Deutschland gefunden. Ihre Produktionsstätten befinden sich in Südafrika, China, den USA, Großbritannien, Deutschland, Indien und Brasilien. 2015 wurde das Unternehmen mit rund 2,3 Millionen produzierten Fahrzeugen auf Platz 12 der größten Fahrzeughersteller. Sie produzieren auch Rolls-Royce, Mini, Elektro und Sportwagen. In den ersten Jahren seines Bestehens baute das Unternehmen auch Flugzeugmotoren. Der Erfolg des Unternehmens begann mit dem Triebwerksmotor BMW llla, der alle anderen übertraf und das Unternehmen sehr schnell expandierte. Nach dem Ende des 2. Weltkrieges stellte BMW die Produktion auf Haushaltsartikel und Eisenbahnbremsen um. Der primäre Stakeholder erwarb den Namen BMW und das Unternehmen begann, Motoren für Lastwagen und Busse, Pumpen und landwirtschaftliche Geräte herzustellen. Die Produktion von Motorrädern begann im Jahr 1923 und die Herstellung von Automobilen im Jahr 1928. Das von der Firma Automobilwerk Eisenach erworbene Modell Dixi 3/15 wurde BMW 3/15, das erste BMW-Auto. BMW 3/20 war jedoch der erste vollständig von BMW entwickelte Vierzylinder-Motor. 1933 wurde der BMW 303 mit dem ersten Reihensechszylinder-Motor vorgestellt. Das Unternehmen hatte auch mit der Produktion von Sportwagen, Cabriolets, Limousinen und Coupés begonnen. Das Unternehmen begann, Gefangene und Ausländer für die Produktion von Flugzeugmotoren einzusetzen. Zu den von ihnen hergestellten Modellen gehörten BMW 801, BMW 132 und BMW 003. Während des 2. Weltkrieges wurden die Produktionsstätten für Autos und Motorräder bombardiert und verboten, und BMW wechselte zu anderen Produktionsweisen, zunächst Töpfe und Pfannen und dann Fahrräder und Küchenutensilien zu produzieren. 1948 wurde das Verbot aufgehoben und R24 wurde eingeführt. Nach einigen Jahren im Jahr 1952 wird das Verbot für die Herstellung von Autos und BMW 501 aufgehoben. Zwei Jahre später wird der BMW 502 eingereicht, der der erste BMW mit V8-Motor ist. Im Jahr 1955 wurde beschlossen, Isetta zu lancieren, die ein erschwingliches Fahrzeug für die Öffentlichkeit war. Im Jahr 1957 wurde der BMW 600 mit demselben Design eingeführt. 1959 wurde eine umfangreichere Version namens BMW 700 eingeführt. Das Unternehmen verlor bei allen Modellen Geld, da einige nicht bezahlbar waren, nicht genug verkauften oder nur der Gewinn sehr gering war. Verhandlungen über die Zusammenarbeit mit Mercedes wurden geprüft, dann aber von den Aktionären abgebrochen. Stattdessen wurde eine neue Klasse eingeführt, die das Unternehmen tatsächlich finanziell rettete und als Unternehmen bekannt wurde, das führende Sportlimousinen herstellte. Die Firma Hans Glas wurde aufgrund ihres Wissens über die Entwicklung des Zahnriemens mit einer obenliegenden Nockenwelle und ihres hochqualifizierten Personals erworben. Sie haben auch die Hinter- und Vorderachse für einen bestimmten Zeitraum für BMW hergestellt.

Im Jahr 1966 wurden 02er Coupés eingeführt. 1968 wurde die Produktion des Reihensechsensors wieder aufgenommen. Neue Sechs, Neue Sechs CS und 1972 wurde die Serie 5 eingeführt. 1976 kamen 6er als Coupés hinzu, basierend auf dem 5er. 1975 wurde die 3er Serie vorgestellt, 1978 die 7er Serie. 1978 wurde der BMW M1 vorgestellt, der zu dieser Zeit der erste Mittelklasse-Sportwagen war. 1980 wurde das erste M-Modell mit der Bezeichnung E12 M535i produziert. Fünf Jahre später wurde der BMW M5 auf Basis von E28 eingeführt. 1983 wurde ihr erstes Dieselfahrzeug M21 vorgestellt. 1985 wurde das erste Allradmodell E30 325iX vorgestellt. Zwei Jahre später wurde es auf das erste als Nachlass verfügbare Modell aktualisiert. 1986 wurde das erste V12-Modell vorgestellt - E 32 750i. 1985 wurde M3 auf Basis der E30 vorgeschlagen. 1989 wurde der 8 Series vorgestellt und drei Jahre später wurde M60 eingeführt - das erste Modell, das seit fast drei Jahrzehnten mit einem V8-Motor angetrieben wird. Es war auch das erste Modell mit Mehrlenker-Hinterradaufhängung. E34 wurde der erste, der mit Allradantrieb und Wagenkarosserie-Stil produziert wurde. 1989 wurden die ersten zweisitzigen Modelle der Z-Serie vorgestellt. 1993 wurde das erste Fließheckmodell unter dem Namen BMW 3 Series Compact eingeführt. 1995 hat BMW Designworks USA vollständig erworben. 1993 wurde McLaren von einem V12-Motor von BMW angetrieben. 1994 hat das Unternehmen die Rover-Gruppe für sechs Jahre erworben und dann viele der Marken aufgrund ihrer Verluste verkauft. Sie verkauften Rover, MG und Ford und hielten Mini. 1995 wurde E38 725tds als erste 7er Reihe mit Dieselmotor vorgestellt. Die E39 5er-Serie war die erste mit einer Zahnstangenlenkung, die hauptsächlich aus Aluminium bestand, und wurde im selben Jahr hinzugefügt. Das BMW Z3 Coupé und ein Cabrio wurden in diesem Jahr ebenfalls eingeführt und waren das erste Modell, das nur außerhalb Deutschlands produziert wurde. 1998 wurde der E46 3 Series mit dem stärksten Motor der damaligen Zeit eingeführt. 1999 wurde das X5-Modell mit einem anderen Körpertyp eingeführt. Das Ergebnis war ein großer Erfolg und wurde zur Basis für die Entwicklung der X-Serie. Im Jahr 2003 wurde X3 eingeführt. 2001 wurde die E65 7-Serie als erstes Modell mit 6-Gang-Automatikgetriebe auf den Markt gebracht. Im Jahr 2002 wurde Z4 eingeführt. Im Jahr 2004 ersetzte 1 Series den 3 Series Compact. 2003 wurde der erste Rolls-Royce von BMW-Phantom produziert. Es war hauptsächlich aus Teilen von BMW, da BMW nur ​​den Namen und das Logo von Rolls-Royce verwenden durfte. Der erste V10-Motor wurde 2015 in E60 M5 eingeführt. Er wurde später zur Basis für die Entwicklung von E64 und E64. 2006 begann BMW mit dem Einsatz von aufgeladenen Motoren, wobei das erste Modell E92 335I im Jahr 2006 mit einem Sechszylinder-N54 veröffentlicht wurde. Es wurde ein Trend in der Branche. Im Jahr 2011 wurde die F30 3 Series mit einem Turbomotor neu gestartet. Im Jahr 2008 wurde der erste turbogeladene V8-Motor, N63, vorgestellt, gefolgt von einem turbogeladenen V12-Motor N74. Im Jahr 2011 wurde der erste M5 mit Turbomotor (F10 M5) auf den Markt gebracht. 2007 erwarb BMW die Produktionsrechte für Husqvarna Motorcycles für rund 100 Millionen Euro. Im Jahr 2008 wurde X6 SUV eingeführt. Im Jahr 2009 wurde BMW X1 Kompakt-SUV und Gran Turismo Fastback vorgestellt. 2010 wurde das erste Hybridauto der Marke F01 ActiveHybrid 7 vorgestellt. 2013 wurde das erste Elektroauto i3 aus Kohlefaser auf den Markt gebracht. Im Jahr 2014 wurde der erste Hybrid-Sportwagen i8 erstmals mit Inline-Drei-Motoren vorgestellt. Im Jahr 2013 ersetzten 4 Series 3 Series und 2 Series 1 Series. Die 2er-Serie war als Siebensitzer MPV-F46, Fünfsitzer MPV-F45 und Coupé-F22 erhältlich. F46 und F45 waren die ersten Fahrzeuge mit Frontantrieb von BMW. Im Jahr 2013 wurde X4 Kompakt-SUV vorgestellt. 2016 wurden die ersten Plug-in-Hybridautos auf Basis der 7er und 3er-Serie G11 740e und F30 330e eingeführt.

BMW kommt von den Bayerischen Motoren Werken. AG steht für Aktiengesellschaft. Im Jahr 2017 erzielte BMW einen Umsatz von 98,678 Milliarden Euro, was einer Steigerung von rund 5% gegenüber den Vorjahren entspricht. BMW hat an mehreren Wettbewerben teilgenommen, darunter an der Formel 1, der Formel 2, den 24 Stunden von Le Mans, der American Le Mans Series und anderen. Die Autos wurden auch von berühmten Künstlern wie Jenny Holzer, Roy Lichtenstein und anderen gemalt. Der Hauptsitz in München hat die Form eines Zylinderkopfes eines 4-Zylinders und gilt heute als geschütztes wichtiges Gebäude.

Das Dach des Museums ist ein vierzig Meter langes BMW Logo. Das Unternehmen produzierte auch Filme mit dem Namen The Hire, in denen Markenautos getestet wurden. Die Produktion erfolgt in Deutschland, China, Südafrika, Mexiko und in den USA. Seit 2005 wurden ungefähr 20 000 000 BMW, 4 000 000 MINI, 30 000 Rolls-Royce und 1 500 000 Motorräder produziert. Sie werden hauptsächlich über die Schiene transportiert. 56% der Autos fahren mit Benzin und 44% mit Diesel. In den Jahren 2016 und 2017 haben sich viele Kunden wegen der Überwältigung über brennende Fahrzeuge beschwert. Das Unternehmen hatte rund 1,5 Millionen Fahrzeuge zur Sicherheitsprüfung von 3 Series zurückgerufen. Das Unternehmen wurde aus Südkorea wegen etwa 40 geflammter Fahrzeuge verboten. BMW hat mit McLaren Automotive, Peugeot, Citroën, Mercedes, Toyota und Audi bei der Herstellung und Konstruktion einiger Komponenten zusammengearbeitet. BMW ist Sponsor der Eintracht Frankfurt, der Olympischen Spiele in London 2012, der PGA Championship, der Italian Open und vielen anderen. Laut dem Dow Jones Sustainability Index ist BMW seit 1999 das nachhaltigste Automobilunternehmen. Es ist auch das erste Unternehmen, das einen Umweltbeauftragten anstellt. Sie betreiben auch Unternehmen wie ReachNow und DriveNow.

Ersatzteile BMW Modelle:

  • Ersatzteile BMW Isetta
    Ersatzteile BMW 02
    Ersatzteile BMW 1500
    Ersatzteile BMW 2000
    Ersatzteile BMW 2000 Coupe
    Ersatzteile BMW 3200
    Ersatzteile BMW 501
    Ersatzteile BMW 502
    Ersatzteile BMW 503
    Ersatzteile BMW 507
    Ersatzteile BMW 600
    Ersatzteile BMW 700
    Ersatzteile BMW E3
    Ersatzteile BMW E9
    Ersatzteile BMW M1
    Ersatzteile BMW 3 Series
    Ersatzteile BMW E21
    Ersatzteile BMW E30
    Ersatzteile BMW E36
    Ersatzteile BMW 5 Series
    Ersatzteile BMW E12
    Ersatzteile BMW E28
    Ersatzteile BMW E34
    Ersatzteile BMW 6 Series
    Ersatzteile BMW E24
    Ersatzteile BMW 7 Series
    Ersatzteile BMW E23
    Ersatzteile BMW E32
    Ersatzteile BMW E38
    Ersatzteile BMW 8 Series
    Ersatzteile BMW E31
    Ersatzteile BMW Z Series
    Ersatzteile BMW Z1

Classic Teile und Classic Auto Ersatzteile BMW:

  • Zubehör BMW
  • Klimaanlage BMW
  • Karosserieteile BMW
  • Bremsen BMW
  • Kabel BMW
  • Fahrwerk BMW
  • BMW kühlen
  • Elektrischer BMW
  • Motor BMW
  • BMW erschöpft
  • Exterieur BMW
  • Filter BMW
  • Getriebe BMW
  • Heizung BMW
  • Hydraulik BMW
  • Innenraum BMW
  • Beleuchtung BMW
  • Relais BMW
  • Lenkungsteile BMW
  • Federung BMW
  • Getriebe BMW

Produkt/produktgruppe

Abdeckung - Achsteile - Armaturenteile - Aufbau aussen - Auspuff - Auspuffsystem - Beleuchtung - Bowdenzug - Bremsbackensatz - Bremsen Bremsklötzsatz - Bremskraftregler - Bremsleitungen - Bremssattel - Bremsscheibe - Bremsschläuche - Bremsseil - Bremstrommel - Dichtung - Dichtung, Halter - Elektrische Teile - Elektrolüfter - Faltdach - Federung - Fensterheber - Filter - Flexrohr - Gaszug - Getriebe - Glühkerze - Grille - Gummilager - Handbremse - Handbremshebel - Hauben - Haubengriff - Haubenzug - Hauptbremszylinder - Heckklappe - Heizklappenzug - Heizung - Hydraulikfilter - Innenausstattung - Kabeln - Karrosserie - Karrosserieteile - Katalysator - Klimaanlage - Kotflügel - Kraftstofffilter - Kupplung - Kühlsystem - Lenkung - Lichtmaschine, Dynamo - Luftfilter - Motor - Motorhaube - Motorsensor, Schalter - Muttern - Pedal - Radbremszylinder - Radkappe - Radlager - Radschrauben - Ramhenkopf - Reparaturbleche aussen - Reparaturbleche innen - Riemen - Schalter - Scharnierteile - Scheiben - Scheibendichtung - Seilzug - Sensor - Sicherheitsgurt - Sicherungsdose - Signalhorn - Spiegel - Sport Auspuff - Starter - Stossdämpfer - Stossstangen - Tacho - Tachowelle - Turbo Lader - Tür - Türöffner - Vergaser - Verschlussdeckel - Wascher - Wischer - Wärmetauscher - Zahnriemen - Zierleisten - Zylinderblock - Zylinderkopf - Zündkerze - Zündschalter - Zündspule - Zündverteiler - Ölfilter - Ölkreislauf

{{lineitem.ProductName}}

{{lineitem.VariantName}} - {{lineitem.Quantity}} x {{lineitem.FormattedPrice}} {{lineitem.FormattedPrice}}

{{basket.FormattedProductsTotal}}