Ersatzteile Porsche 356

Die Porsche Holding GmbH stellte es erstmals 1948 in Österreich her. Es war der erste Porsche, der hergestellt wurde. Es wurde als Zweitürer mit Heckmotor und Hinterradantrieb geschaffen. 1950 wurde der Herstellungsort nach Deutschland verlegt, in Österreich wurden nur 50 Autos gebaut. Es wurde anfangs in schlechten Bedingungen und als Einzelexemplar angefertigt, weil Porsche davon überzeugt war, dass sich die Menschen es nach dem Zweiten Weltkrieg nicht leisten könnten. Sein Motor wurde von VW Bubble übernommen. Nur 8 der 50 produzierten Autos waren Cabriolets. Die Coupés wurden später zu Rennwagen umgebaut. Der Herstellungsprozess dauerte bis 1965. Etwa 80 000 wurden dort montiert, von denen man glaubt, dass die Hälfte noch heute unterwegs ist. Der Anfangspreis betrug 3750 $ für 356 Coupés und 4250 $ für 356 Cabriolet. Heutzutage liegt der Preis normalerweise im Bereich von zwanzig bis einhunderttausend Dollar, wobei die seltensten Modelle den höchsten Preis aufweisen. Die am meisten erwünschten von ihnen sind Carrera Speedster und Speedster mit einem Marktwert von etwa dreihunderttausend Dollar. Der Club der Porsche 356-Besitzer gilt als einer der größten Clubs für Oldtimer. Porsche entwarf und baute drei Fahrzeuge vom Typ 64 für das 1939 von Berlin nach Rom ausgeführte Rennen, das später abgesagt wurde. Es wird angenommen, dass dies die ersten Fahrzeuge „Porsche“ sind, obwohl sie ursprünglich nicht als Porsche gekennzeichnet waren. 1948 wurde der erste Porsche 356 fertiggestellt und die Nummer eins eingeführt. Ferdinand Porsche und seine Schwester Louise machten 356. Sie hatten einen luftgekühlten Vierzylinder-Heckmotor und einen Hinterradantrieb mit einer Karosserieform, die einer Eierschale ähnelt.

Es war ein Entwurf von Erwin Komenda. Das Motorgehäuse und einige Aufhängungsteile wurden jedoch von Volkswagen übernommen. Dies lag an der Liebe von Ferry Porsche von der Idee eines kleinen Autos mit einem starken Motor, aufgrund seiner persönlichen Erfahrung mit einem solchen Fahrzeug von Volkswagen. Das Auto wurde 1948 zertifiziert und auf den Markt gebracht. Dann gewann es das erste Rennen seiner Klasse. Die Zusammenarbeit mit Volkswagen für einige Teile begann zu sinken. Zunächst wurden die Karosserien aus Aluminium hergestellt, dann aber in Stahl umgewandelt. Hersteller der Stahlkarosserieteile war Reutter, das Porsche 1963 kaufte und in Recaro umbenannte. Porsche 356 wurde erstmals massiv in Österreich und Deutschland verkauft. Nachdem es 1951 in Le Mans gewonnen hatte, wurde es auf breiterer Ebene sowohl als Rennwagen als auch als Straßenfahrzeug mit hervorragendem Handling und perfekter Qualität populärer. Der Vierrad-Rennmotor Carrera wurde 1954 eingeführt. Der Porsche 356 gewann mehr Wettbewerbe und wurde mit einem guten Ruf noch bekannter. Allein im Jahr 1964 wurden über 10 000 Bestellungen gemacht. Bis 1965 wurden etwa 80 000 produziert. Porsche 356 wurde in vier verschiedenen Serien produziert, angefangen mit Pre-A, gefolgt von 356 A, 356B und zuletzt 356C. Sie wurden dann in mehrere Gruppen eingeteilt, damit sie leichter nach Verdienst unterschieden werden können. Die von 1948 bis 1952 gebauten waren an ihrer Spaltung erkennbar. Diejenigen, die von 1953 bis 1955 hergestellt wurden, fielen durch ihre verbogenen Windschutzscheiben auf. Die Modelle, die Ende 1955 - Modell A - angeboten wurden, hatten eine verdrehte Windschutzscheibe. Das neue Modell von 1959 wurde als T5 356 B bezeichnet. Das 1962 neu eingeführte Modell wurde T6 356 B genannt. Die letzte Version wurde 356 C genannt. Sie hatten einige Ähnlichkeiten mit T6 B und Scheibenbremsen anstelle von Trommeln. Vor dem Ende der Produktion von Porsche 356 hatte Porsche für das nächste Modell 912, das im Jahr 1965 auf den Markt kommen sollte, einen höherdrehenden Motor des Typs 616/36 des Vierzylinder-Schubstangenmotors des 356 entwickelt Komponenten wurden zwischen den beiden geteilt, aber 912 war ursprünglich nicht als Ersatz für 356 gedacht. Als jedoch entschieden wurde, dass 356 ersetzt wird, wurde es durch 901 ersetzt, auch bekannt als 911. Danach wurde der 912 als angekündigt ein Standard 911. Etwa 33 000 Fahrzeuge 912 mit diesem Motor wurden gekauft.

 

 

 

 

Ersatzteile Porsche 356 Modelle:

  • Classic Ersatzteile Porsche 356 Pre A
  • Classic Ersatzteile Porsche 356 A
  • Classic Ersatzteile Porsche 356 B
  • Classic Ersatzteile Porsche 356 C

Classic Teile und Classic Auto Ersatzteile Porsche 356:

  • Zubehör Porsche 356
  • Klimaanlage Porsche 356
  • Karosserieteile Porsche 356
  • Bremsen Porsche 356
  • Kabel Porsche 356
  • Fahrgestell Porsche 356
  • Kühlung Porsche 356
  • Elektrischer Porsche 356
  • Motor Porsche 356
  • Auspuff Porsche 356
  • Exterieur Porsche 356
  • Filtert Porsche 356
  • Getriebe Porsche 356
  • Heizung Porsche 356
  • Hydraulik Porsche 356
  • Interieur Porsche 356
  • Beleuchtung Porsche 356
  • Relais Porsche 356
  • Lenkungsteile Porsche 356
  • Federung Porsche 356
  • Getriebe Porsche 356

Produkt/produktgruppe

Abdeckung - Achsteile - Armaturenteile - Aufbau aussen - Auspuff - Auspuffsystem - Beleuchtung - Bowdenzug - Bremsbackensatz - Bremsen Bremsklötzsatz - Bremskraftregler - Bremsleitungen - Bremssattel - Bremsscheibe - Bremsschläuche - Bremsseil - Bremstrommel - Dichtung - Dichtung, Halter - Elektrische Teile - Elektrolüfter - Faltdach - Federung - Fensterheber - Filter - Flexrohr - Gaszug - Getriebe - Glühkerze - Grille - Gummilager - Handbremse - Handbremshebel - Hauben - Haubengriff - Haubenzug - Hauptbremszylinder - Heckklappe - Heizklappenzug - Heizung - Hydraulikfilter - Innenausstattung - Kabeln - Karrosserie - Karrosserieteile - Katalysator - Klimaanlage - Kotflügel - Kraftstofffilter - Kupplung - Kühlsystem - Lenkung - Lichtmaschine, Dynamo - Luftfilter - Motor - Motorhaube - Motorsensor, Schalter - Muttern - Pedal - Radbremszylinder - Radkappe - Radlager - Radschrauben - Ramhenkopf - Reparaturbleche aussen - Reparaturbleche innen - Riemen - Schalter - Scharnierteile - Scheiben - Scheibendichtung - Seilzug - Sensor - Sicherheitsgurt - Sicherungsdose - Signalhorn - Spiegel - Sport Auspuff - Starter - Stossdämpfer - Stossstangen - Tacho - Tachowelle - Turbo Lader - Tür - Türöffner - Vergaser - Verschlussdeckel - Wascher - Wischer - Wärmetauscher - Zahnriemen - Zierleisten - Zylinderblock - Zylinderkopf - Zündkerze - Zündschalter - Zündspule - Zündverteiler - Ölfilter - Ölkreislauf

{{lineitem.ProductName}}

{{lineitem.VariantName}} - {{lineitem.Quantity}} x {{lineitem.FormattedPrice}} {{lineitem.FormattedPrice}}

Ihr Warenkorb ist leer ;(
Total {{basket.FormattedProductsTotal}}